Suche

Obermeister der Tischler besuchte die Auszubildenden

Einen vorweihnachtlichen Besuch stattete der Obermeister der Tischler-Innung Wolfenbüttel, Maik Bartels, der Carl-Gotthard-Langhans-Schule ab.

Einen vorweihnachtlichen Besuch stattete der Obermeister der Tischler-Innung Wolfenbüttel, Maik Bartels, der Carl-Gotthard-Langhans-Schule ab. Kleine Präsente hatte er für die Tischler-Auszubildenden dabei. Sie erhielten ein T-Shirt mit dem Motto: „born2betischler“.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Holztechnik (auf dem Bild vorne) forderte er auf, das erste Ausbildungsjahr erfolgreich zu absolvieren, um anschließend in die betriebliche Ausbildung in die Tischlereibetriebe wechseln zu können.

Diesen Schritt haben die Lehrlinge im zweiten Lehrjahr bereits vollzogen. Demnächst endet für sie die Probezeit, die erste „Hürde“, die in den Betrieben genommen werden muss. Das Ende der Berufsausbildung rückt für die Auszubildenden aus dem dritten Lehrjahr in den Blick: mit Beginn des neuen Jahres müssen sie beginnen, Ideen für ihre Gesellenstücke zu sammeln.

Allen Auszubildenden, mit 35 jungen Leuten eine erfreulich hohe Anzahl, wünschte Maik Bartels eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Start ins neue Jahr und weiterhin viel Erfolg in ihrer Tischlerausbildung.

 

Bertram Müller

vorherige Seite