Suche

Gesellenprüfung in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

21 Auszubildende und drei Studenten der Ostfalia Hochschule im „Dualen Studiengang“ legten an drei Tagen ihre Gesellenprüfung im praktischen Teil ab.

21 Auszubildende und drei Studenten der Ostfalia Hochschule im „Dualen Studiengang“ legten an drei Tagen ihre Gesellenprüfung im praktischen Teil ab.

Den Auftakt der praktischen Gesellenprüfung bildete die Prüfung im Handlungsfeld des Prüflings. Hier galt es, die Fachkenntnisse entweder in der Wärmetechnik oder in der Wassertechnik anzuwenden und zu präsentieren.

Nach der Planung der Sanierungsarbeiten mussten die angehenden Gesellen diese umsetzen.
Das anzufertigende Stück verlangte die Rohrinstallation für den Anschluss eines Gasgerätes zur Warmwasserbereitung und Heizung. Handwerkliche Fähigkeiten waren für die Herstellung einer hydraulischen Weiche gefragt. Hierzu kamen die unterschiedlichsten Rohrwerkstoffe und Verbindungstechniken zur Anwendung.

Während dieser Arbeiten mussten die Prüflinge in einem Fachgespräch ihre Arbeit erläutern. Zu der Sanierungsaufgabe gehörte auch der Aufbau einer elektrischen Schaltung zur Steuerung eines Zeitrelais. Hier sollten die Junggesellen zeigen, dass sie zu Recht den Titel Elektrofachkraft erwerben. .

vorherige Seite