Suche
Bild: Fachoberschule Wirtschaft
Fachoberschule Wirtschaft

Klasse 11

Für SchülerInnen mit dem Sek. I - Realschulabschluss

Ziele

Fachhochschulreife die nach dem erfolgreichen Besuch der Klasse 12 zum Studium an Fach- und Gesamthochschulen berechtigt.

Voraussetzungen
  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)

oder

  • ein anderer gleichwertiger Abschluss

und

  • Nachweis des Praktikumsplatzes

und

  • ärztl. Gesundheitszeugnis (gilt nur für Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren)

 

 

Unterrichtsfächer
  • Wöchentlich 12 Unterrichtsstunden an zwei Unterrichtstagen
Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Fächern:

- Deutsch

- Englisch

- Mathematik

- Politik

- Sport

- Religion

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie
  • Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/Controlling
  • Volkswirtschaft
Praktische Ausbildung
  • In der Klasse 11 ist ein Praktikum in einschlägigen Betrieben oder gleichwertigen Einrichtungen im Gesamtumfang von mindestens 960 Stunden durchzuführen, d.h. bei 3 Arbeitstagen pro Woche à 8 Stunden = 40 Wochen.
  • Das Praktikum soll auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen abgeleistet werden und muss geeignet sein, einen möglichst umfassenden Überblick über betriebliche Abläufe sowie Inhalte einer entsprechenden Berufsausbildung zu vermitteln.
  • Die Schule übt die Aufsicht über die Durchführung der praktischen Ausbildung aus.
Abschlüsse und Berechtigungen:

Unter Beachtung der Verordnung über berufsbildende Schulen erfolgt die Versetzung in Klasse 12

Anmeldung

regulär: bis Ende Februar vor dem neuen Schuljahr darüber hinaus nur nach Kapazität möglich

Beginn:

Nach den Sommerferien

Finanzielle Hilfen:

Unter bestimmten Voraussetzungen Ausbildungsbeihilfen gemäß BAföG

Weitere Informationen

www.studieren-in-niedersachsen.de

vorherige Seite