Suche
Bild: Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege
Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege

mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz

Für Realschulabsolventinnen/Realschulabsolventen

Ziele
  • Vertiefung und Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Berufsorientierung durch Einblicke in pflegerische und hauswirtschaftliche Abläufe
  • Erhöhung der beruflichen Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
Voraussetzungen
  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss

oder

  • gleichwertiger Abschluss

 

 

Zielgruppe und Besonderheiten

Schülerinnen und Schüler mit dem Berufswunsch Hauswirtschafterin/ Hauswirtschafter oder Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspfleger

160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs – Praxis werden in geeigneten Betrieben als praktische Ausbildung in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Lehrkräften der CGLS durchgeführt.

Am Schuljahresende findet im berufsbezogenen Lernbereich eine theoretische und praktische Abschlussprüfung statt.

Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion
Berufsbezogener Lernbereich - Theorie

mit den Lernfeldern:

  1. Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  2. Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  3. Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  4. Hauswirtschaftliche Dienstleistungen markt- und personenorientiert erbringen
Berufsbezogener Lernbereich - Praxis

mit den Lernfeldern:

  1. Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  2. Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  3. Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  4. Hauswirtschaftliche Dienstleistungen markt- und personenorientiert erbringen
Abschlüsse und Berechtigungen:
  • Bei entsprechenden Leistungen kann der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden. Dazu gehören im Abschlusszeugnis ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie im Fach Deutsch/Kommunikation, in einer Fremdsprache und dem berufsbezogenen Lernbereich – Theorie jeweils mindestens befriedigende Leistungen.
  • Anrechnung als Klasse l der Berufsfachschule Sozialassistentin/Sozialassistent, Schwerpunkt Persönliche Assistenz, die mit Klasse 2 zu einem anerkannten Berufsabschluss führt.
  • Eintritt in das erste Ausbildungsjahr zur Heilerziehungspflegerin/ zum Heilerziehungspfleger
Anmeldung:

Anmeldezeitraum 05.02.2018 – 28.02.2018

Anmeldeunterlagen müssen komplett sein!

Beginn:

Nach den Sommerferien

vorherige Seite