Suche
Bild: Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik
Einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik

Schwerpunkt Kraftfahrzeugmechatroniker/ Landmaschinen

Für SchülerInnen mit mindestens dem Hauptschulabschluss

Ziele

Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen für die fahrzeugtechnischen Berufe:

  • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Mechaniker/-in für Land- und Baumaschinentechnik
  • Zweiradmechaniker/-in
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker/-in
  • Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik
Voraussetzungen
  • Hauptschulabschluss

oder

  • ein gleichwertiger Abschluss,

auch interessierte Schülerinnen und Schüler mit einem Realschulabschluss sind willkommen.

Zielgruppe und Besonderheiten

Schülerinnen und Schüler mit dem Berufswunsch:

  • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Mechaniker/-in für Land- und Baumaschinentechnik
  • Zweiradmechaniker/-in
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker/-in
  • Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik



  • 160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs – Praxis werden in geeigneten Betrieben als praktische Ausbildung in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Lehrkräften der CGLS durchgeführt.
  • Am Schuljahresende findet im berufsbezogenen Lernbereich eine theoretische und praktische Abschlussprüfung statt.
Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion
Berufsbezogener Lernbereich - Theorie

mit den Lernfeldern:

  1. Warten und Pflegen von Fahrzeugen oder Systemen
  2. Demontieren, Instandsetzen und Montieren von fahrzeugtechnischen Baugruppen oder Systemen
  3. Prüfen und Instandsetzen elektrischer und elektronischer Systeme
  4. Prüfen und Instandsetzen von Steuerungs- und Regelungs-Systemen
Berufsbezogener Lernbereich - Praxis

mit den Lernfeldern:

  1. Durchführen von Pflege- und Wartungsarbeiten an Fahrzeugen
  2. Durchführen von Demontage-Instandsetzungs- und Montagearbeiten
  3. Prüfen und Instandsetzen elektrischer und elektronischer Systeme
  4. Prüfen und Instandsetzen von Steuerungs- und Regelungs-Systemen
Abschlüsse und Berechtigungen:
  • Der Besuch dieser Berufsfachschule kann bei erfolgreichem Abschluss mit Zustimmung des Ausbildungsbetriebes als erstes Lehrjahr bei der Berufsausbildung angerechnet werden.
  • Bei entsprechenden Leistungen (im Abschlusszeugnis einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0) besteht die Möglichkeit, in die Klasse 2 der Berufsfachschule aufgenommen zu werden, um dort den Realschulabschluss oder den Erweiterten Sekundarabschluss I zu erwerben. Die Klasse wird derzeit an der CGLS mit dem Schwerpunkt Wirtschaft angeboten.
Anmeldung:

Anmeldezeitraum 05.02.2018 – 28.02.2018

Anmeldeunterlagen müssen komplett sein!

Beginn:

Nach den Sommerferien

vorherige Seite