Suche
Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft
Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft

Klasse 12

(Für SchülerInnen mit dem Sek. I - Realschulabschluss und mindestens einer zweijährigen erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung oder dem Versetzungszeugnis der Klasse 11 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft)

Ziele

Fachhochschulreife

Voraussetzungen
  • Versetzungszeugnis der Klasse 11 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft
    und
  • Bescheinigung über ein mindestens 960stündiges einschlägiges Praktikum
    oder
  • Sekundarabschluss I - Realschulabschluss und Nachweis über eine mindestens zweijährige, erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und Berufsschulabschluss
    oder
  • Sekundarabschluss I - Realschulabschluss und Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft, Körperpflege und Pflege und eine Bescheinigung über ein mindestens 960stündiges einschlägiges Praktikum
    oder
  • Sekundarabschluss I - Realschulabschluss und Nachweis über eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit
Unterrichtsfächer

Wöchentlich 30 Unterrichtsstunden (Vollzeitunterricht)

Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Fächern:
(18 Stunden)

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Politik
  • Sport
  • Religion
Berufsbezogener Lernbereich

(8 Stunden) mit den Lerngebieten:

  • LG 12.1:  Ernährungsverhalten bewerten   
  • LG 12.2:  Stoffwechselvorgänge für die Ernährung des gesunden Menschen analysieren
  • LG 12.3: Verfahren der Lebensmittelproduktion beurteilen
  • LG 12.4: Berufsfeldtypische Unternehmen betriebs- und volkswirtschaftlich untersuchen
  • LG 12.5: Berufsorientiert Projekte planen, durchführen und auswerten
Abschlüsse und Berechtigungen:

Fachhochschulreife mit Bestehen der Abschlussprüfung, die zum Studium an Fach- und Gesamthochschulen berechtigt.

Anmeldung:

Anmeldezeitraum 05.02.2018 – 28.02.2018

Anmeldeunterlagen müssen komplett sein!

Beginn:

Nach den Sommerferien

Finanzielle Hilfen:

Unter bestimmten Voraussetzungen Ausbildungsbeihilfen gemäß BAföG

Weitere Informationen

www.studieren-in-niedersachsen.de

 

 

 

 

Sonstiges

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an 05331 9560-0.

vorherige Seite